Mein Bruder, der Räuber Kneissl

Aus Archiv des LTO und der Stadtbühne Vohenstrauß
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Stück bayerischer Geschichte für Kinder ab 8 Jahre und Erwachsene von Christian Schönfelder und Georg Ringswandl

Kneissl14.jpg

Regie: Till Rickelt


24. Oktober bis 15. November 2014 - Regionalbibliothek Weiden

Weitere Vorstellungen unter dem Titel "Der Räuber Kneissl":

  • 8. bis 10. Mai 2015 - Bauernmuseum Perschen, Edelmannshof
  • 1. August 2015 - Schloss Burgtreswitz
  • 20. Mai - 1. Juli 2016 - Schloss Friedrichsburg Vohenstrauß


Ein Stück bayerischer Geschichte für Kinder ab 8 Jahre und Erwachsene von Christian Schönfelder und Georg Ringswandl

Ein Räuber, der gar kein Räuber sein will. Hiasl wächst in armen Verhältnissen auf. Wilderei und Diebstahl hat er in die Wiege gelegt bekommen, und dennoch träumt er von einem ehrlichen Leben als Schreiner und einem Neuanfang in Amerika. Doch der Ruf der Familie und das Misstrauen der Gesellschaft führen in zurück auf die schiefe Bahn...

Dramatisch und mitreißend wird die wahre Geschichte des »bayerischen Robin Hoods« des späten Neunzehnten Jahrhunderts erzählt, mit Liedern von Georg Ringswandl und in oberpfälzischer Mundart. Nah an den historischen Ereignissen und trotzdem aktuell.

Besetzung

Mathias Kneißl (Hiasl) - Johannes Aichinger

Cäcilia, Kathi, Mathilda, Schülerin, Klatschweib, Stammtischler - Doris Hofmann

Vater, Alois (Loisl), Lehrer, Schreinermeister, Gast, Flecklbauer, altes Weib, Gendarm - Christian Hofmann

Mutter, Schülerin, Klatschweib, Stammtischler, Holzleitner, Flecklbäuerin, Gendarm - Claudia Lohmann


Inszenierung und Bühne: Till Rickelt

Kostüme: Eva Schwab

Regieassistenz: Theresa Weidhas

Musikalische Einstudierung: Holger Popp

Maske: Stefanie Gallitzendörfer, Linde Hammer

Requisite: Stefanie Gallitzendörfer

Technik: Michael Arnold

Bühnenbau: Marco Bäumler

Malerarbeiten: Julia Ludwig