Pinocchio

Aus Archiv des LTO und der Stadtbühne Vohenstrauß
Wechseln zu: Navigation, Suche

Familienstück nach Carlo Collodi

Pinocchio16.jpg
  • 26. November - 11. Dezember 2016 - Regionalbibliothek Weiden
  • 2017 - Burgruine Waldeck

Regie: Till Rickelt

Der arme Holzschnitzer Geppetto traut seinen Augen nicht: Die Marionette, die er aus einem Stück Holz gemacht hat, ist lebendig! Und sie hält den alten Mann gehörig auf Trab, Da kann sich Pinocchio noch so sehr bemühen, brav zu sein – bei der nächstbesten Gelegenheit sind alle guten Vorsätze vergessen. Er schwänzt die Schule, stürzt sich von einem Abenteuer ins nächste, und mit der Wahrheit nimmt er es auch nicht so genau. Ob es ihm trotzdem gelingt, seinen sehnlichsten Wunsch zu erfüllen und ein richtiger Junge zu werden?

Ein zeitloser Klassiker, der seit Genrationen Kinder und Erwachsene gleichermaßen verzaubert und mit viel Humor erzählt, wie ein ichbezogenes Kind lernt, seinen Platz in der Welt zu finden.

Besetzung

Mit Anna Isabelle Günther, Theresa Weidhas


Stückfassung, Regie & Bühne: Till Rickelt

Kostüme: Eva Schwab

Technik: Marco Bäumler

Requisite: Julia Ludwig